Datenschutzerklärung

Der Schutz der Privatsphäre ist ByteWorx GmbH Thalkirchner Str. 1, 80337 München (im Weiteren: „ByteWorx“) bei der Verarbeitung Ihrer Daten ein wichtiges Anliegen. Die Verarbeitung der erhobenen Daten erfolgt gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderen gesetzlichen Bestimmungen, die für den elektronischen Geschäftsverkehr gelten.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns dient grundsätzlich dem Zweck der Erfüllung des Vertrages mit Ihnen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO bzw. zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, v.a. unserer Rechenschaftspflicht gegenüber Finanzbehörden, unseres Interesses unsere Webseiten und Werbung zu optimieren i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wenn nicht einer der zuvor benannten gesetzlichen Erlaubnistatbestände vorliegt, werden wir vor der Datenverarbeitung Ihr Einverständnis nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO einholen. Detaillierte Angaben zur Datenverarbeitung können Sie den folgenden Erklärungen entnehmen. ByteWorx bittet Sie daher, diese zur Kenntnis zu nehmen und gegebenenfalls auszudrucken oder abzuspeichern.


1. Die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle:

            Die Webauftritte www.byteworx.de und www.byteworx.eu sind die gemeinsamen Online-Präsenzen der Unternehmen der ByteWorx Unternehmensgruppe bestehend aus der ByteWorx GmbH und unserer Tochtergesellschaft Tochtergesellschaft ByteWorx Macedonia, Ivo Lola Ribar 59/1-10, 1000 Skopje, Mazedonien.  

Die Verpflichtungen die sich aus der Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Besuch einer der vorgenannten Webseiten ergeben, (insbesondere die Informationspflichten nach Art. 13, 14 DSGVO) werden gemäß Art. 26 DSGVO wahrgenommen durch

ByteWorx GmbH
Thalkirchner Str. 1
80337 München

Telefon: +49 89 44 249 100
Telefax: +49 89 44 249 190
E-Mail: info@byteworx.de

Verantwortlicher Ansprechpartner im Hause von ByteWorx ist Uwe Franke.

Als Datenschutzbeauftragter für ByteWorx wurde ernannt

Rechtsanwalt Richard Metz

Kanzlei Lohmanns Lankes & Partner PartGmbB Rechtsanwälte und Patentanwalt

Würmtalstraße 20a

81375 München

Telefon: 089 552755 00

E-Mail: r.metz@llp-law.de


2. Einsatz von „Cookies“:


Bei Besuch unseres Internetauftritts werden Informationen in Form von „Cookies“ temporär oder dauerhaft auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt, die den Nutzer bei seinem nächsten Besuch automatisch wiedererkennen.

Cookies sind kleine Textdateien, die es z.B. erlauben, eine Webseite den Interessen des Besuchers anzupassen. Wenn eine Ablage von Cookies durch ByteWorx nicht gewollt ist, wird darum gebeten, den verwendeten Internet-Browser so einzustellen, dass dieser Cookies von der Computerfestplatte löscht, alle oder bestimmte Cookies blockiert oder eine Warnung abgibt, bevor Cookies abgespeichert werden.

Weitere Funktionen der von uns eingesetzten Cookies können Sie der Ziff. 5 entnehmen.


3. Automatisch erfasste, nicht-personenbezogene Daten:

            Bei Besuch unseres Internetauftritts werden durch unseren Webserver bzw. durch den von uns eingesetzten Webhoster standardmäßig folgende Daten, die Ihr Internetbrowser an uns bzw. unseren Webhoster übermittelt, erfasst (sog. Serverlogfiles) und in einer Protokolldatei gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei
  • IP-Adressen
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Beschreibung des Typs und der Version des verwendeten Webbrowsers
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • anfragende Domain (Referrer URL)

Die Serverlogfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf die Internetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält. Die Daten werden in den Logfiles unseres Webhosters gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies bei unserem Webhoster nach spätestens 7 Tagen der Fall. ByteWorx bzw. der von uns eingesetzte Webhoster verarbeitet diese Informationen, auf Grundlage unseres Berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Vertrages zur Auftragsverarbeitung) um die Attraktivität, die Leistungen und die Inhalte des Internetauftritts zu ermitteln und zu verbessern bzw. eine sichere Zurverfügungstellung unseres Onlineangebotes zu gewährleisten.


4. Verarbeitung personenbezogener Daten

4.1       Personenbezogene Daten werden durch ByteWorx grundsätzlich nur erhoben, wenn Sie uns diese aktiv mitteilen, z.B. zum Anlegen eines Kunden-Accounts, der Bestellung unseres Newsletters oder über unser Kontaktformular.

Sie haben jeder Zeit das Recht der Nutzung dieser Daten zu dem jeweiligen Zweck für die Zukunft zu widersprechen. Sehen Sie hierzu auch Ziff. 10.

4.2       Die von Ihnen erhobenen persönlichen Daten werden nur zu dem Zweck verwendet, für den Sie uns diese überlassen haben bzw. für deren Verarbeitung Sie uns Ihr Einverständnis erteilt haben. Nach vollständiger Abwicklung des Vertragsverhältnisses werden die Nutzerdaten nur solange gespeichert, wie es aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen notwendig ist. Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten jedoch gelöscht, sofern Sie in die weitere oder anderswertige Verwendung dieser nicht ausdrücklich eingewilligt haben. Auch während der Aufbewahrungsfristen können Sie Rechte geltend machen, wie z.B. die Sperrung Ihrer Daten. Sehen Sie hierzu Ziff. 10.

4.3       Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Nach vollständiger Abwicklung des Vertragsverhältnisses werden die Nutzerdaten nur solange gespeichert, wie es aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. steuer- und handelsrechtlicher Natur) notwendig ist. Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten jedoch gelöscht, sofern Sie in die weitere oder anderswertige Verwendung dieser nicht ausdrücklich eingewilligt haben.

4.4       Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

 

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

            Erhebungen von bzw. Übermittlungen persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften.

Ihre Daten werden zur Abwicklung eines Vertragsverhältnisses (z.B. Erbringung einer Dienstleistung oder Verkauf von Waren) - je nach Art des konkreten Vertragsverhältnisses - an Dienstleister weitergeleitet, die wir regelmäßig zur Erbringung der Dienstleitung oder zur Vertragsabwicklung einsetzen. Soweit gesetzlich vorgeschrieben werden wir mit diesen Dienstleistern eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung abschließen (Art. 28 DSGVO) um eine Datenverarbeitung nur innerhalb unserer Weisungen unter angemessenen Datensicherheitsmaßnahme sicherzustellen. Soweit wir auf Basis der Abwicklung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen Daten an die ByteWorx Macedonia,
Ivo Lola Ribar 59/1-10, 1000 Skopje, Mazedonien weitergeleitet werden dürfen, haben wir über eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung hinaus mit unserer Tochtergesellschaft zusätzlich die sogenannten EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen, um ein adäquates Datenschutzniveau bei der Verarbeitung von Daten in einem sogenannten Drittland sicherzustellen.

4.5       Die Mitarbeiter und Subunternehmer von ByteWorx sind vertraglich zur Verschwiegenheit und Beachtung des Datengeheimnisses verpflichtet worden.


5. E-Mail Kontakt

Sie können uns bzw. unsere Tochtergesellschaft über unsere bereitgestellte E-Mail-Adresse kontaktieren (siehe Impressum). In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Es verfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Ihre Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung Ihrer Anfrage bzw. der entsprechenden Konversation verwendet.  Wenn Sie sich direkt an die Email-Adresse unserer Tochtergesellschaft ByteWorx Macedonia,
Ivo Lola Ribar 59/1-10, 1000 Skopje, Mazedonien wenden, wird Ihre Anfrage durch diese bearbeitet. Ja nach Art und Betreff Ihrer Anfrage wird diese an uns bzw. an unsere Tochtergesellschaft zur Bearbeitung weitergeleitet. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars bzw. einer an uns versendeten Email dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten (i.V.m. Art. 28 DSGVO (Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit unserer Tochtergesellschaft). Mit unserer Tochtergesellschaft wurden ferner die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen um ein adäquates Datenschutzniveau bei der Verarbeitung von Daten sicherzustellen. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

 


6. Newsletter-Versand und Newsletter-Dienstleister:

            Wir bei ByteWorx möchten Sie von Zeit zu Zeit über unsere Dienstleistungen und Neuigkeiten über einen Newsletter informieren. Hierzu benötigt ByteWorx Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen.

            Sie können sich zum Newsletter anmelden, indem Sie diesen über die entsprechende Funktion oder während des Registrierungsprozesses durch das Setzen eines Häkchens (sogenanntes Opt-In) anmelden. Zur Verifizierung wird für den Newsletter-Versand neben Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Namen, die IP-Adresse sowie das Anmeldedatum (Timestamp) gespeichert.

            Ferner bekommen Sie von uns eine E-Mail zugesandt, mit welcher Sie aufgefordert werden, Ihre Newsletterbestellung nochmals zu bestätigen. Er ist mit Aktivierung des in der E-Mail mitgesendeten Hyperlinks wird Ihre E-Mail-Adresse zum Newsletterversand freigeschaltet.

            Sie können dem Versand des Newsletters jeder Zeit widersprechen. Hierzu wird am Ende eines jeden Newsletters eine Anleitung vorgehalten. Sie können sich ebenfalls direkt an uns unter den in Impressum angegebenen Kontaktdaten wenden.

Für den Versand unserer Newsletter senden wir den Versanddienstleister MailChimp. MailChimps ist eine Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/.

The Rocket Science Group LLC als Anbieter von MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten.

MailChimp wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt. MailChimp kann Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. MailChimp ist jedoch nicht berechtigt, die Daten unserer Newsletterempfänger zu nutzen, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.


7. Bewerberbereich

Von Zeit zu Zeit stellen wir unter der Rubrik „Karriere“ Stellenbeschreibungen unserer Unternehmensgruppe Online. Bewerber können Bewerbungen über unsere Email-Adresse online oder per Post an uns versenden. Wir verarbeiten Bewerberdaten unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens bzw. soweit dies i.R. rechtlicher Verfahren notwendig wird zu (Vor-)Vertraglichen Zwecken (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSVO) sowie auf Basis unserer Berechtigten Interessen i.S.v. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. In Deutschland ferner gilt § 26 BDSG.

Bitte beachten Sie, dass insbesondere Lebensläufe, Zeugnisse und weitere von Ihnen an uns übermittelte Daten, besonders sensible Angaben über geistige und körperliche Gesundheit, rassische oder ethnische Herkunft, zu politischen Meinungen, religiösen oder philosophischen Überzeugungen, Mitgliedschaften in einer Gewerkschaft oder politischen Partei oder zum Sexualleben enthalten können. Sofern Sie uns solche besonderen personenbezogenen Daten i.S.v. Art. 9 Abs. 1 DSGVO freiwillig mitteilen, erfolgt die Verarbeitung unter den zusätzlichen Voraussetzungen des Art. 9 Abs. 2 DSGVO. Wir benötigen von Ihnen keine Informationen, die nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz nach deutschem Recht oder jedem anderen nationalen oder internationalen Gleichbehandlungsgesetz nicht verwertbar sind. Bitte leiten Sie uns auch keine vertraulichen Informationen oder Betriebsgeheimnisse Ihres ehemaligen oder gegenwärtigen Arbeitgebers weiter.

Natürlich können Sie uns Ihre Bewerbung auch per Email zusenden. Beachten Sie aber, dass Email-Versand grundsätzlich unverschlüsselt erfolgt, und ohnehin nur dann verschlüsselt erfolgen kann, wenn auch der Versender der Email eine Verschlüsselung einsetzt. Für die Sicherheit des Übertragungsweges können wir daher keine Gewähr bieten. Alternativ können Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per Post zukommen lassen,

Mit Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass wir die von Ihnen übermittelten Daten wie vorstehend beschrieben zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung verarbeiten – insbesondere elektronisch speichern und dass Ihre Bewerbungsdaten im Falle einer Bewerbung bei unserer Tochtergesellschaft ByteWorx Macedonia, Ivo Lola Ribar 59/1-10, 1000 Skopje, Mazedonien an diese zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens weitergeleitet und von dieser verarbeitet werden.  Ihre jeweils gegebene Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe Ziff. 10).

Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung speichern wir die zur Verfügung gestellten Bewerberdaten zum Zwecke des Anstellungsverhältnisses. Im Übrigen werden die uns vorliegenden Bewerberdaten nach 6 Monaten gelöscht. Die Speicherung erfolgt in diesem Fall um etwaigen Nachweispflichten nach dem Gleichbehandlungsgesetz (AGG) genügen zu können.

 


8. Links zu anderen Websites und Einbindung von Inhalten:

Unser Internetauftritt kann Links zu anderen Webseiten enthalten. ByteWorx ist für deren Datenschutzerklärungen oder Inhalte nicht verantwortlich.

8.1.      Onlinepräsenzen von ByteWorx auf sozialen Netzwerken und Plattformen

ByteWorx unterhält insbesondere Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen (Xing, LinkedIn, Google+, facebook) und verlinken darauf von unserer Webseite aus. Durch Klick auf die jeweiligen Buttons (erkennbar an den jeweiligen Logos der sozialen Netzwerke bzw. Plattformen). Zweck dieser Onlinepräsenzen ist mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer nur sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

8.2.      Einbindung von Google Maps-Inhalten

Wir benutzen auf Basis unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Bei jedem einzelnen Aufruf von Google Maps wird von Google ein Cookie gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente Google Maps integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Dieser Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit er nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird.

Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, den Service von Google Maps zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Google Maps nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

 


9. Informationen zu den Nutzerrechten:

ByteWorx fungiert nach Art. 26 Abs. 1 S. 3 DSGVO als Anlaufstelle für Anfragen von Betroffenen im Zusammenhang mit den Webauftritten der ByteWorx-Unternehmensgruppe. Auf Aufforderung teilt ByteWorx möglichst umgehend und schriftlich mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sollten trotz der Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Daten gespeichert sein, werden diese auf eine entsprechende Aufforderung hin durch uns berichtigt.

Neben diesem Recht auf Berichtigung haben Sie gegebenenfalls ein Recht auf Sperrung und Löschung der von uns erhobenen personenbezogenen Daten. Es kann sein, dass wir nicht jedem Begehren auf Löschung aus gesetzlichen Gründen, vor allem aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Vorschriften, oder aus Gründen der reibungslosen Vertragsabwicklung umgehend nachkommen können. Wir werden uns in diesem Fall mit Ihnen in Verbindung setzen und mit Ihnen besprechen, inwieweit wir die Daten zur weiteren Verarbeitung sperren können und ab welchen Zeitpunkt eine endgültige Löschung möglich ist.

Daneben haben Sie ein Recht darauf, dass wir Ihnen auf Anforderungen die Daten als strukturierte, gängiges und maschinenlesbares Format übertragen bzw. auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin, an einen Dritten weiterleiten.

Sie dürfen der Nutzung Ihrer Daten für die Zukunft widersprechen, also für andere oder weitere Zwecke als der Vertragsabwicklung bzw. der Verarbeitung in unserem berechtigten Interesse. Sie dürfen insbesondere der Nutzung Ihrer Daten für werbliche Zwecke widersprechen. Sie haben auch das Recht, nur eine Einschränkung der Datennutzung für bestimmte Zwecke zu verlangen.

Für den Fall, dass weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten bzw. zur Berichtigung, Löschung oder Sperrung dieser bestehen sollten, wird um eine Kontaktaufnahme mit ByteWorx gebeten. Die Kontaktadresse ist der Ziff. 1 zu entnehmen.

Die für uns bzw. für Beschwerden gegen uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach

poststelle@lda.bayern.de      

 


10. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

 


11. Sonstiges

 

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 22. Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter Datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.